Erntedank - Teilen tut gut!

Teilen tut gut – unter diesem Motto stand die Sammel-
Aktion für die Tafeln zum Erntedank in diesem Jahr.

In allen Gemeinden der Gebietskirche Norddeutschland wurden Lebensmittel
gesammelt und diese der Organisation DIE TAFEL zur Verfügung gestellt.
Auch in Uetersen beteiligte sich die Gemeinde an dieser Aktion. Wir sammelten
Lebensmittel, besonders solche die nicht alltäglich sind und hoffentlich für viel
Freude bei den Empfängern, den Kunden der Tafel, auslösen mag.

Innerhalb von drei Wochen füllten sich die 15 schön gestalteten Kartons mit
dem Aufdruck der "Kürbisköpfe", dem Bild zur Aktion. Von Süßwaren über
Konserven und Dingen des täglichen Bedarfs wie Zucker und Mehl war alles
dabei was den Gaumen anregt.

Mit Plakaten und Flyern wurde im Ort auf die Aktion
zugunsten der Uetersener Tafel aufmerksam gemacht
und zum Gottesdienstbesuch am Erntedanktag eingeladen.

Den Erntedankgottesdienst feierte die Gemeinde mit ihrem Vorsteher Hirte
Rüdiger Voß mit dem Wort aus Psalm 107, 8.9 "Die sollen dem Herrn danken
für
seine Güte und für seine Wunder, die er an den Menschenkindern tut, dass
er sättigt die durstige Seele und die Hungrigen füllt mit Gutem."
Am Tag zuvor versammelten sich einige Gemeindemitglieder zum gemein-
samen Frühstück in der Kirche. Anschließend konnten alle ihre Gaben vor dem
Altar ablegen und somit zur schönen Dekoration des Altars beitragen.

Am 6. Oktober konnten die reichlich gefüllten Kartons der Uetersener Tafel e.V.
von Gemeindevorsteher Hirte Rüdiger Voß und René Stauch, dem Öffentlich-
keitsbeauftragten der Gemeinde, überreicht werden. Stellvertretend für die
Uetersener Tafel e.V. nahmen Sabine Hamann und Adolf Bergmann die Spenden
dankebar entgegen und freuten sich über die große Spendenbereitschaft.

Ein herzlicher Dank geht an alle, die sich so fleißig an der Aktion
beteiligt haben und somit Gutes tun konnten!

Weitere Bilder folgen in Kürze.