Umbaumaßnahmen Teil 2

Im September erhielt die Gemeinde die freudige Botschaft, dass die
bislang in Glückstadt beheimatete Pfeifenorgel nach der Fusion der
Gemeinden Glückstadt und Elmshorn im Dezember nach Uetersen
umziehen wird.

Für die Aufstellung der Orgel ist eine Erweiterung des Podestes links
neben dem Altar notwendig, da die Orgel größer ist als der Spieltisch
der bislang verwendeten Digitalorgel.

Im Zuge dieser Umbaumaßnahmen wurde auch das Altarpodest
herabgesetzt und ein neuer Teppich verlegt.

Um einen schönen Kontrast zwischen der weißen Orgel und der Rückwand
zu erhalten wurde die Altarrückwand in einem dunklen rot passend zur
Bankpolsterung gestrichen.
Das Kreuz wich aus der zentralen Mitte rechts neben den Altar auf ein
dafür geschaffenes rotes Feld. Nun ist das Kreuz bei Übertragungen nicht
mehr durch die Leinwand verdeckt und die Symmetrie der Frontansicht ist
wieder hergestellt.