Wechsel in der Betreuung der Senioren

Bislang lag die Betreuung der Senioren in den Händen der Priester i. R.
Michael Wehrhahn und Gustav-Adolf Röper. Gustav-Adolf Röper äußerte
den Wunsch, nachdem er das 75. Lebensjahr erreicht hatte, nun in den
Ruhestand zu treten. Auch Michael Wehrhahn, der einige Jahre die Arbeit
als Seniorenbeauftragter wahrgenommen hat, bat darum in "die 2. Reihe"
zu treten, also als stellvertretender Seniorenbeauftragter mitzuwirken.

Nach dem Gottesdienst am Sonntag, den 13. Januar 2012 wurden die
beiden Brüder mit dankenden und herzlichen Worten sowie einem
Blumenstrauß durch den Vorsteher Hirte Voß von ihren Aufgaben
entbunden und Bezirksevangelist i.R. Diethelm Rechenberg für die
Aufgabe des Seniorenbeauftragten beauftragt.